Themabewertung:
  • 8 Bewertung(en) - 2.88 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Flug auf die Philippinen, was gilt aktuell?
#1
Es ist mal wieder so weit, Frau Speedy fliegt auf die Philippinen Ich bin überglücklich! (nur für sie, für mich eher: Tschüss)
Na ja, aber es muss halt mal wieder sein. Bevor es gar nicht mehr leistbar ist.
Wir haben einen Flug ab Leipzig mit Turkish Airlines um 1250 EUR gefunden, es geht also über Istanbul nach Manila.

Nun habe ich noch so einige Dinge der letzten Zeit im Kopf, die zu beachten sind.
Am Meisten brennt mir die Frage auf der Zunge: Braucht man noch eine Impfung? Oder einen Coronatest?

Was hat sich sonst noch so geändert, mit den Taxis soll es wohl in Manila auch schlecht sein?

Es geht, wie gesagt, nur um meine Frau (phil. Pass).
Zitieren
#2
Das trifft sich. Lächeln ... Frau Hardinero fliegt auch, ab Frankfurt mit Cathay Pacific nach Manila, für 950 Euro, allerdings nur 1 Koffer mit 23 kg erlaubt. Sie ist unsere "Vorhut", wir anderen kommen im Sommer nach. Kostet dann allerdings so um die 1200 Euro mit Emirates, allerdings mit 30 kg Freigepäck. Bin lange nicht mehr geflogen und freue mich schon. Manchmal geht es halt nicht, aber wenn es geht, soll man es auch machen, sonst versäumt man Gelegenheiten. 

Die aktuellen Reisebestimmungen für die Philippinen hinsichtlich Covid:


Zitat:Bestimmungen für COVID-19-Tests

A. Vollständig geimpfte Personen
Vollständig geimpfte Reisende – sowohl Filipinos als auch ausländische Staatsangehörige – müssen vor der Abreise keinen COVID‑19‑Test mehr machen.
Fluggäste gelten als vollständig geimpft, wenn sie die folgenden Bedingungen erfüllen:
  • Die zweite Dosis einer 2‑Dosis‑ oder eine Einzeldosis‑COVID‑19‑Impfung wurde mehr als vierzehn Tage vor dem Datum und der Uhrzeit der Abreise aus dem Herkunftsland verabreicht.
  • Einer der folgenden Impfnachweise kann vorgelegt werden:
    • Internationale Bescheinigung der Weltgesundheitsorganisation über Impfungen und Prophylaxe
    • VaxCert PH
    • Nationaler oder staatlicher papierförmiger bzw. digitaler Impfpass der Landes‑ bzw. Auslandsregierung
    • Ein anderer Impfnachweis
B. Ungeimpfte und teilweise geimpfte Fluggäste oder Personen, deren Impfstatus nicht unabhängig validiert werden kann
  • Filipinos und ausländische Staatsangehörige ab 15 Jahren müssen innerhalb von 24 Stunden vor dem Abflug auf die Philippinen (ohne Zwischenlandungen) ein negatives Ergebnis eines fernüberwachten oder laborbasierten Antigen‑Schnelltests vorlegen. Der Test muss von medizinischem Fachpersonal in einer Gesundheitseinrichtung, einem Labor, einer Klinik, einer Apotheke oder einer ähnlichen Einrichtung durchgeführt und bestätigt werden. Der Fluggast darf das Flughafengelände nicht verlassen oder während der Zwischenlandung nicht in ein anderes Land einreisen.
  • Filipinos und ausländische Staatsangehörige ab 15 Jahren, die keinen negativen Test vor der Abreise vorlegen, müssen sich bei der Ankunft am Flughafen einem laborbasierten Antigen‑Negativtest unterziehen.
  • Ungeimpfte begleitete Minderjährige unter 15 Jahren müssen die Quarantäneprotokolle befolgen, die für ihre mitreisenden Eltern bzw. Erziehungsberechtigten gelten.
  • Ungeimpfte unbegleitete Minderjährige unter 15 Jahren müssen entweder einen negativen Antigen‑Schnelltest, der 24 Stunden vor dem Abflug auf die Philippinen durchgeführt wurde, vorlegen oder sich bei der Ankunft am Flughafen einem Antigentest unterziehen.
Reisende (philippinische und ausländische Staatsangehörige), die bei ihrer Ankunft positiv auf COVID‑19 getestet werden, müssen sich den neuesten Quarantäne‑ und Isolationsprotokollen des philippinischen Gesundheitsministeriums unterziehen.
C. Philippinische Fluggäste, die genesen sind, aber immer noch positiv auf COVID‑19 getestet werden 
Philippinische Staatsangehörige, die von COVID‑19 genesen sind, aber im RT‑PCR‑ oder Antigen‑Test vor der Ausreise positiv getestet wurden, können zur Einreise zugelassen werden, wenn sie die folgenden Dokumente vorlegen können:
  • Eine Bescheinigung über einen positiven RT‑PCR‑Test, der mindestens 10 Tage, aber maximal 30 Tage vor dem Datum und der Uhrzeit der Ausreise aus dem Herkunftsland/Abreiseort durchgeführt wurde 
  • Ein positives RT‑PCR‑Ergebnis für einen Test, der maximal 48 Stunden vor dem Abflug aus dem Herkunftsland bzw. dem Abreiseort bei einer ununterbrochenen Reise auf die Philippinen, ausgenommen Zwischenlandungen, durchgeführt wurde, vorausgesetzt, dass die Reisenden während dieser Zwischenlandung das Flughafengelände nicht verlassen haben oder in ein anderes Land eingereist sind 
  • Eine von einem zugelassenen Arzt ausgestellte ärztliche Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass der philippinische Staatsangehörige: 
‑ ein asymptomatischer, leichter, mittelschwerer, schwerer oder kritischer Fall von COVID‑19 war 
‑ die verpflichtende Quarantänezeit abgeschlossen hat
‑ nicht mehr ansteckend ist 
‑ eine Reisefreigabe erhalten hat.


Quelle

Man sollte aber wohl immer zeitnah vor dem Flug schauen, ob sich was geändert hat.

Wie es aktuell mit den Taxis in Manila aussieht, darüber kann vielleicht jemand, der vor kurzem gereist ist, berichten. Von Ausnahmesituationen abgesehen, sollte es eigentlich möglich sein, dort ein Taxi zu bekommen. Alternative ist dann immer noch, beim Hotel anzurufen und dort ein Taxi bestellen.

Falls Du für Deine Frau noch ein günstiges Hotel in Manila suchst, kann ich aus eigener Erfahrung das Kabayan - Hotel in Pasay empfehlen. Meistens geht es ja nur um eine Übernachtung bis zum Weiterflug.

Kabayan Hotel
Zitieren
#3
(09-01-2023, 06:41)Hardinero schrieb: Wie es aktuell mit den Taxis in Manila aussieht, darüber kann vielleicht jemand, der vor kurzem gereist ist, berichten.

Wie schon mal geschrieben. Hoch zur Departure-Area. Da kommen ja dauernd Taxis an. Da kann man dann sicher auch eins abgreifen.
Wie sieht es denn inzwischen mit der Gesichtswindel-Pflicht aus? Ich hätte keine Lust stundenlang mit dem Ding auf der Schnauze im Flugzeug zu sitzen.
Zitieren
#4
Immer genau beobachten was die neusten Regeln fuer die Einreise sind, da aendert sich oft ganz schnell was. In Thailand konnte man bisher ohne Probleme auch ohne Impfung einreisen, ab 09.01.23 duerfen nur noch Geimpfte einreisen und es sind wieder Masken, auch im Flugzeug, vorgeschrieben. Da kann es ganz schnell passieren das die Philippinen da nachziehen. Das wird gemacht wegen den vielen Chinesen die jetzt am Reisen sind.
Zitieren
#5
Wir sind am Samstag geflogen mit SingaporeAirlines. Maske freiwillig auf dem Flug Fra - Sin, dafür Pflicht auf dem Flug Sin - Mnl. Impfung und EArrival Code wurde beim Check Inn in Frankfurt kontrolliert, bei Ankunft wurde der Code gescannt, für den Impfausweis hat sich keiner interessiert. Flug mit Singapore war angenehm, ziemlich neues Fluggerät, pünktlich und guter Service. Auch das Essen für Flugzeugessen ganz ok. Taxi weiß ich nicht, wir brauchten keins, da wir abgeholt wurden….
Zitieren
#6
Vielen Dank für die Antworten.

Lassen wir mal Maske (für Frau eher kein Problem) und Taxi weg (es kann sie ja auch jemand mit nem Taxi von ausserhalb abholen).

Zunächst der Coronamist:
Sie wurde "mal" doppelt geimpft, vor ca. 2 Jahren. Das dürfte keine Gültigkeit haben.
Genesen ist sie, aber ohne Nachweis, weil wir nicht beim Arzt waren.
Also hätte sie, wenn ich das korrekt verstehe, drei Möglichkeiten:
a) Sich vorab noch schnell impfen zu lassen - ein wenig schwierig, weil sie im Dezember eine undokumentierte Corona-Erkrankung hatte
b) Direkt vor Abflug (max. 24 alt) einen Test machen und beim Check-In vorlegen - wäre wohl direkt am Flughafen möglich, kostet aber 95 EUR!!!
c) Nach Ankunft in Manila einen Test machen

Habe ich das korrekt verstanden?
Weiss jemand was zu c)? Geht das direkt am Flughafen? Oder muss man dann in Quarantäne?

Edit:
Zitat:The Antigen tests cost PHP 600 with results released in 30 minutes. Testing is available via walk-in and is open daily (Monday-Sunday, including holidays) from 2:00AM to 9:00PM.
Quelle
Die Frage ist aber, ob dieser Test auch ausreicht oder ob der teurere RT-PCR-Test fällig ist. Der kostet wohl um 2.600 und dauert 24h.  Keine Ahnung
Zitieren
#7
@ Speedy,

Zitat:Sie wurde "mal" doppelt geimpft, vor ca. 2 Jahren. Das dürfte keine Gültigkeit haben.
Das hat immer noch Gültigkeit.

Ich bin von Zürich aus im Nov. geflogen und wurde 2020 2x geimpft.
Und hatte keine Probleme.
Zitieren
#8
warum bucht ihr euere Ticket so teuer ? bei LH direkt nur 406 Eur ... MUC - MNL ueber Singapure zum Beispiel ... ja ist mit Rueckflug ...
Zitieren
#9
jeder Flug kostet 406 Eur, sorry, also 2x 406 fuer Hin- und Rueckflug, war nicht so ganz ersichtlich ...
Zitieren
#10
@ Speedy,
auf den Philippinen gilt 2x geimpft als Geimpfter, ist egal wann das war. Also keine Probleme fuer Deine Frau, jedenfalls bis heute, wie es morgen ist weiss man nicht.
Thailand hat ab 09.01.23 wieder nur Geimpfte einreisen lassen, soll aber jetzt schon wieder ausgesetzt worden sein.
Zitieren
#11
(10-01-2023, 08:37)Berni schrieb: @ Speedy,
auf den Philippinen gilt 2x geimpft als Geimpfter, ist egal wann das war. Also keine Probleme fuer Deine Frau, jedenfalls bis heute, wie es morgen ist weiss man nicht.

Genauso lese ich den Text auch. Es gibt dort keinerlei zeitliche Einschränkungen, wann die zwei Impfungen gemacht wurden. Daher sind die Impfungen Deiner Frau gültig.

@ Frank007 zu den Flugpreisen. Wir haben uns schon die Angebote angesehen, aber es kommt sehr auf die Reisezeit an. Meine Tochter hat ab 1.7. Semesterferien, da sind die Preise automatisch höher als in der "saure Gurken Zeit". Wer mehrere und lange Stopover in Kauf nimmt, kann auch etwas sparen und es gibt preiswertere Fluglinien, wie beispielsweise China Airline über Taiwan. Die wollte ich aber nicht nehmen. Mit Cathay Pacific fliege ich normalerweise sehr gern. Meine Frau hat ja da gebucht. Aber plötzlich gibt es wieder die Corona - Hysterie wegen China. Möglicherweise fällt unseren Politikern noch ein, dass Reisende, die über Hongkong einreisen, einen Test benötigen. Diesem möglichen Szenario wollte ich aus dem Weg gehen und hab dann Emirates über Dubai gebucht, weil Singapur Airlines nochmal 400 Euro pro Person teurer waren. Tschüss
Zitieren
#12
(10-01-2023, 02:43)Frank007 schrieb: warum bucht ihr euere Ticket so teuer ? bei LH direkt nur 406 Eur ... MUC - MNL ueber Singapure zum Beispiel ... ja ist mit Rueckflug ...
Präsentiere mir das ab Leipzig mit nur einem Stop und unter 25 Stunden pro Reise, und Du hast mal was Sinnvolles zu einem Thema beigetragen.

@Pirat99:
Wie hast Du denen die Impfung nachgewiesen? Reicht die App auf dem Handy mit dem QR-Code?


Was die Impfung betrifft:
Ich habe heute (in Unwissen, dass die alten Impfungen noch gelten) versucht, einen Termin zur Impfung für Frau Speedy zu bekommen ... zuerst beim Hausarzt. Der wiegelte ab, eine Portion Impfung reicht für sechs Personen, er hat aber niemanden sonst und müsste fünf Impfdosen entsorgen, was sich nicht rechnet. Ich solle mich doch ans Gesundheitsamt wenden.
Gesagt, getan, nach Impfzentren im Landkreis gesucht und fündig geworden. Anschrift, Öffnungszeiten alles auf der Webseite.
Irgendwie hatte ich ein ungutes Gefühl und habe bei denen angerufen ... Impfzentren, ja die gibt es schon lange nicht mehr!  Geschockt
Ich soll mich doch an meinen Hausarzt wenden ...  Kotz!
Also, Impfen bzw. Boostern fällt somit aus - mangels Möglichkeit ...  Totumfall
Zitieren
#13
Beim Check Inn wurde die App als Nachweis der Impfung akzeptiert. Für die Philippinen hatten wir zur Sicherheit den gelben Impfausweis dabei, den dort aber niemand sehen wollte. 2 Impfungen gelten nach derzeitigem Stand für die Philippinen als vollständig geimpft.

Was die Flugpreise angeht: unser „Heimatflughafen“ wäre Düsseldorf, aber von Frankfurt waren die Ticketpreise diesmal deutlich niedriger, damit sind wir trotz zweieinhalb stündiger Autofahrt und dreiwöchigen Parkplatzkosten günstiger unterwegs gewesen. Vielleicht gibt es zu Leipzig da auch eine Alternative?
Zitieren
#14
Danke für die Bestätigung / Tipps.

Was den Flug betrifft:
Nein, denn meine Frau reist dieses Mal alleine, und da galt Unkompliziertheit vor Preis.
Zugfahrt aufgrund des Gepäckgewichts für Frau Speedy alleine nicht möglich (1,48m gross und irgendwas um die 43 kg).

Es wäre zwar noch Berlin in Frage gekommen, aber dort ist (ausser den Flügen von Turkish, die ja auch in Leipzig angeboten werden) alles mit mehrfachem Umsteigen, langer Reisedauer oder eben noch höherem Preis. Und dann müsste Frau Speedy noch über den riesigen Flughafen irren und mit unbekanntem Flug fliegen, sowie Herr Speedy sich durch die beste Hauptstadt Deutschlands kämpfen. Nee danke.

Den Flug ab Leipzig mit Turkish kennt sie und hat alleine weniger Angst.  Das ist nun aber peinlich / ironisch ...
Zitieren
#15
Speedy aber du weisst schon zwischen Leipzig und Istanbul fliegt die Boing 737 Max ... das ist diese Ungluecksmaschine ... ich haette da Angst .... lieber einmal mehr Umsteigen und sicherer ...
Zitieren
#16
(11-01-2023, 00:57)Speedy schrieb: @Pirat99:
Wie hast Du denen die Impfung nachgewiesen? Reicht die App auf dem Handy mit dem QR-Code?
Ich muss gestehen, dass ich beim Check In die App gezeigt hatte, weil die das ja kennen
und in Clark habe ich den Gelben Impfpass gezeigt,damit sie das nicht so lange studieren.
Den habe ich mir vom Hausarzt, der die Impfungen durchgeführt hatte ausstellen lassen.
Habe aber mittlerweile gelesen, dass auch die APP auf den Philippinen zulässig ist. Bravo!
Zitieren
#17
Bei unserem Checkin (Emirates) musste nur die e-arrival-card vorgezeigt werden. In Cebu wollten sie die e-arrival-card und die Impfzertifikate sehen. (Wir hatten beide dabei, die Digitalen und den gelben Imfausweis.)
Zitieren
#18
die alte e-arrival-card ist jezt abgeloest durch die e-Travel Registration https://etravel.gov.ph , es aendert sich immer wieder was.
Zitieren
#19
(12-01-2023, 06:38)Frank007 schrieb: die alte e-arrival-card ist jezt abgeloest durch die e-Travel Registration https://etravel.gov.ph , es aendert sich immer wieder was.
Das war bereits im November.... also nicht mehr neu.
Zitieren
#20
Wärend ich die Beiträge lies, habe ich mal meine CovPass App aufgemacht. Kann mich nicht erinnern wann ich die das letzte mal vorgezeigen musste.
Und obwohl das "technische Haltbarkeitsdatum" schon paar Wochen abgelaufen ist, wird mir das Zertifikat als gültig angezeigt.
Auch gibt es eine Auswahl and Ländern wo man dieses auf Gültigkeit prüfen kann. Leider tauchen die Philippinen nicht in der Auswahl auf.

Edit:
Korrektur! Meine Standort war noch auf Baden-Würtemberg. Habe umgestellt auf Bayern und schon wird mein Zertifikat hier als abgelaufen angezeigt.
Ich habe derzeit für Bayern kein gültiges Impfzertifikat.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum man vor einem Flug nicht zum Zahnarzt gehen sollte Ferien7 0 258 23-12-2023, 20:53
Letzter Beitrag: Ferien7
Exclamation Flughafentaxi - Abzocke in Manila: Teurer als der Flug Hardinero 8 836 23-12-2023, 12:39
Letzter Beitrag: Hardinero
  Flug verspätet – muss mir die Airline eine Entschädigung zahlen? Ferien7 0 359 05-08-2023, 22:11
Letzter Beitrag: Ferien7
  Flug verpasst wegen Warteschlangen – wer haftet? Ferien7 1 705 12-05-2023, 08:17
Letzter Beitrag: URi
  Turbulenzen beim Flug mit PAL - 12 Personen verletzt Hardinero 1 1.392 31-08-2022, 15:02
Letzter Beitrag: Ferien7
  Flug Reservierung + Reiseversicherung Pirat99 12 10.023 22-10-2021, 08:15
Letzter Beitrag: Popogie22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste