Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 3.6 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grippewelle auf den Philippinen
#1
Die Überschrift des Artikels (Link unten) lässt aufhorchen: das philippinische Gesundheitsministerium (DOH) befindet sich in Alarmbereitschaft, weil die grippeähnlichen Fälle zunehmen. 

Das wurde dadurch festgestellt, dass Patienten mit grippeähnlichen Symptomen wie hochgradigem Fieber, Husten, Erkältung und Halsschmerzen, die DOH-Einrichtungen besuchen. Dort werden sie getestet, um das Virus zu identifizieren, das ihre Krankheit verursacht hat, sagte Gesundheitsminister Eric Tayag.

Da sind einige Erkrankungen auf die Infektion mit COVID19 zurückzuführen, andere auf die mit Grippeviren wie Influenza A und B. Hinzu kommt eine Welle von grippeähnlichen Erkrankungen in China.

Tayag, der Gesundheitsminister forderte die Ärzte auf, umgehend eine ungewöhnliche Anhäufung von grippeähnlichen Fällen zu melden, "so dass wir untersuchen und sicherstellen können, dass wir auch die Behörden benachrichtigen, wie es erforderlich ist."

ABS-CBN

Wir erinnern uns noch alle an die starken Restriktionen auf den Philippinen während der Corona - Krise. Insoweit bleibt zu hoffen, dass die Philippinen jetzt hoffentlich nicht überreagieren.
Zitieren
#2
Ich habe ja in dieser Zeit ganz schoen was mitgemacht, durfte ja als ueber 60jaehriger und ungeimpft garnicht mehr das Haus verlassen, da waren auch in unserer Strasse Checkpoints vom Barangay. Die Barangay Kaeptin hat aber die Order ausgegeben mich passieren zu lassen, sie wusste das meine Frau verstorben war und ich ja alleine war, ich wurde nie kontrolliert nur immer durchgewunken, war ja der einzigste Auslaender dort. Ich durfte normal auch nicht in die SM Mall in Taytay, da ich die Guards aber schon seit 14 Jahren kannte, haben sie mich immer reingelassen, nur in die Restaurants konnte ich ohne Impfung nicht.
Habe 2 Bekannte (Deutsche) die sagten mir schon, sollten die Philippinen wieder anfangen zu spinnen, mit Maskenzwang usw., werden sie das Land verlassen.
Zitieren
#3
Mich hat es vor 2 Wochen auch erwischt. Schwindel, Fieber, starker Reizhusten und immer müde. Am nächsten Tag hat es bei meiner Frau begonnen. Nach 5 Tagen ist fast alles abgeklungen. Der Husten ist aber noch nicht koplett weg.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste